Merz-Datenschutz
Ihr Experte rund um den Datenschutz im Unternehmen

Wie wichtig ist der Bildschirmschoner?

Merz-Datenschutz, aktueller Tipp zum Bildschirmschoner

Muss ich aus Datenschutzgründen wirklich konsequent verhindern, dass andere Kolleginnen/Kollegen oder gar Fremde Zugriff auf meinen PC haben? Muss ich das wirklich, auch wenn ich nur einmal kurz den Arbeitsplatz verlasse?  

Die Antwort ist eindeutig ja und dient (auch) dem Selbstschutz. Denn grundsätzlich ist jeder, der personenbezogene Daten verarbeitet, für deren Sicherheit verantwortlich. Das schließt natürlich ein, dass Dritte diese Daten nicht unbefugt einsehen bzw. nutzen dürfen. Bei einem Missbrauch der Daten, der auf Fahrlässigkeit zurückzuführen ist, müssen Sie ggf. persönlich dafür haften.

Bei kurzzeitigem Verlassen des PCs kann man leicht einen passwortgeschützten Bildschirmschoner aktivieren. Dazu richtet man eine sehr kurze automatische Aktivierungszeit ein, was aber bei der laufenden Arbeit schon einmal lästig sein kann.

Eine praktikable Variante ist es, durch Drücken der Tastenkombination "Strg - Alt - Entf" den Bildschirm zu sperren.

Zurück zu Info-Service